Weltgästeführertag 2013

Menschen und Märkte

WGFT_2013_Eisenach_01

Der Weltgästeführertag 2013 stand unter dem bundesweitern Thema „Menschen und Märkte“. In Eisenach luden 13 Gästeführerinnen und –führer ihre Gäste am 23. Februar 2013 zum Spektakel „Mägde, Mönch und Marktgeschrei“ ein.
Trotz Schneefall waren ca. 120 Interessierte gekommen. Nach dem offiziellen Grußwort der Vertreterin der Stadt Eisenach, Frau Prof. Dr. Hegele, eröffnete der Herold des Landgrafen (M. Kellner) den Markttag. Nachdem er die Marktordnung verlesen hatte, machten sich die 4 Gästeführerinnen in der Rolle einer Magd mit den Gästen auf den Weg zum Einkaufen. Dabei erlebten sie eine Überraschung nach der anderen. Und welch seltsames Marktgebaren fanden sie auf den Marktplätzen der Stadt vor? In welche Zeit waren sie denn da nur geraten? War das alles nur ein Traum? …  Und die Ablassbriefe gingen weg wie warme Semmeln!

Am Ende befanden sich zwar keine Waren in ihrem Korb – aber eine Spende von 348,51 €. Dieser Betrag wurde vom Verein der Eisenacher Gästeführer e.V. auf 400 € aufgerundet und der Oberbürgermeisterin, Frau Katja Wolf am 5. März 2013 übergeben. Mit dieser Spende möchten die Gästeführer einen Beitrag für die Neugestaltung der „Esplanade“ leisten.

Die 4 Mägde, die die Gäste in 4 Gruppen führten, waren:

  • Cornelia Braun
  • Ina Conrad
  • Margit Stephan
  • Christina Wolf

Weitere Mitwirkende am Weltgästeführertag:

Karlsplatz:
Mönch Heinrich Heiko Kleff
Magd Stefanie Ruhkamp
Markt:
Marktfrau Dietlinde Petarus
ihr Sohn Marcus Petarus
Helene v. Orleans Maja Ruhkamp
Kammerzofe Sabine Wagner
Creutznacher Haus:
Marktfrau Angela Motschmann
Luise Reuter Cornelia Hartleb
Johannisplatz DDR /   Marktwirtschaft:
Marktfrau Petra Heym
Kundin Helga Stange
Versorgung mit Werbegeschenken Martina Busse

Der Weltgästeführertag 2013 in der Thüringer Allgemeinen: TA vom 25.02.2013

Fotos: